Aus den Kämpfen bei Focsani kommende rumänische Gefangene. Die 9. deutsche Armee brachte in der Zeit vom September 1916 bis Januar 1917 etwa 148000 Gefangene (darunter 15000 Russen, die den Rumänen zu Hilfe geeilt waren), 312 Geschütze und 396 Maschinengewehre ein.