Eine der letzten Verteidigungsstellungen der Rumänen auf ihrem Rückzuge hinter den Sereth. Die Nachhutkämpfe (9.-20. Dezember 1916) gaben dem Feind Zeit zum Ausbau einer starken Feldstellung südlich von Rimnicul-Sarat, deren linker Flügel sich bei Viseni an den Buzaufluss anlehnte. Die Stadt Buzau wurde am 14. Dezember 1916 von den Truppen der Heeresgruppe Mackensen eingenommen.