Nachdem der Bewegungskrieg zum Stehen gekommen war, klammerten sich beide Gegner mit allen Mitteln der Technik an den Boden. Der feldmässige Kampfgraben wurde für ständigen Aufenthalt und gegen Dauerwirkung der Waffen und des Wetters ausgebaut. Die Beleuchtung des Vorfeldes wurde vermehrt, die Hindernisse wuchsen zu gewaltigen Drahtverhauen, Stände für neue Abwehrwaffen und immer stärkere, grössere und zahlreichere Unterstände änderten das Grabenbild.