Trichterfeld in Flandern. In diesem Gelände, in dem kein Eingraben möglich, haben deutsche Truppen den ganzen Krieg hindurch gekämpft. Die Eingänge zu den primitiven Unterständen sind deutlich erkennbar. Der Nachschub an Munition und Verpflegung konnte nur unter Ueberwindung grösster Schwierigkeiten und überdies meist nur bei Nacht erfolgen. Der flandrische Sumpf verschlang vielfach die bereitgestellten Munitionsbestände.